Friedpark: Oldenburg
Gedächtnisstätte: Andreas Mooy
geboren am 06.01.1891
gestorben am 14.01.1976

Friedpark

Gedenken ... Nicht vergessen

Andreas Mooy

Was war 1976
Der Bundestag verabschiedet zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit ein Sofortprogramm mit einem Volumen von 300 Millionen DM. In Ost-Berlin wird auf dem ehemaligen Platz des Berliner Stadtschlosses der Palast der Republik eröffnet, in dem u.a. die DDR-Volkskammer tagt. Erstmals seit Dezember 1974 sinkt die Zahl der Arbeitslosen mit 953.000 wieder unter die Millionengrenze. Ulrike Meinhof wird in ihrer Zelle im Gefängnis Stuttgart Stammheim tot aufgefunden. In Bremen läuft das bisher größte deutsche Schiff, der Tanker ´´Bonn´´, mit 360.000 Bruttoregistertonnen vom Stapel. Der Lyriker und Liedersänger Wolf Biermann wird während einer Konzertreise in der BRD aus der DDR ausgebürgert. Die DDR weist ARD-Korrespondent Lothar Loewe aus. Franz Beckenbauer wird zum Fußballer Europas gewählt. Arbeitslosenquote: 4,6 %. In West-Berlin wird das erste Frauenhaus eröffnet.



Wer so geschafft wie Du im Leben, stets treu erfüllte seine Pflicht und uns viel Gutes hat gegeben, der stirbt auch selbst im Tode nicht.

Was war 1891
Das Drama ´´Einsame Menschen´´ von Gerhart Hauptmann wird in Berlin an der Freien Bühne uraufgeführt. In Berlin wird der ´´Alldeutsche Verband´´ gegründet, der sich um die deutsche Großmachtpolitik verdient macht. Der Dreibund zwischen dem Deutschen Reich, Österreich-Ungarn und Italien wird erneuert. Die Gewerbeordnungsnovelle tritt in Kraft. Sie verbietet die Sonntagsarbeit und regelt die Kinderarbeit. Gabriel Lippmann entwickelt die Farbfotographie. Gottlieb Daimler beginnt mit dem Bau von Lastwagen. In Todtnau im Schwarzwald wird der erste deutsche Skiklub gegründet.