Friedpark: Borgloh
Gedächtnisstätte: Lotte Stänner, geb. Purtscher
geboren am 14.10.1912
gestorben am 21.09.1973

Friedpark

Gedenken ... Nicht vergessen

Lotte Stänner, geb. Purtscher

Was war 1973
Frankreich und Großbritannien erkennen die DDR an. Die Korrespondeten der westdeutschen Fernsehanstalten ARD und ZDF werden durch die DDR akkreditiert. Bauarbeiten für den Schnellen Brüter in Kalkar beginnen. Der Bundestag verabschiedet nach kontroversen Debatten den Grundlagenvertrag mit der DDR. Er tritt am 21. Juni in Kraft. Während des Besuches des sowjetischen Parteichefs Leonid I. Breschnew in der Bundesrepublik werden Abkommen über wirtschaftliche, technische und kulturuelle Zusammenarbeit vereinbart. Die DM wird um 5,5 % aufgewertet. In der BRD arbeiten 2,6 Millionen Gastarbeiter. Die BRD und die DDR werden in die UN aufgenommen. Walter Ulbricht stirbt. Willi Stoph wird zum DDR-Staatsratsvorsitzenden gewählt. Horst Sindermann wird Vorsitzender des DDR-Ministerrates. Erste Fahrverbote am Sonntag und Geschwindigkeitsbegrenzungen treten in Kraft.



Still kam der Tod, kam wie ein Freund, nahm dich bei der Hand und führte dich heim.

Was war 1912
Bei den Reichstagswahlen werden die Sozialdemokraten stärkste Fraktion. Ein Streik von rund 200.000 Ruhrbergarbeitern um höhere Löhne bricht ergebnislos zusammen. Der Reichstag beschließt den Bau von 41 Schlachtschiffen und Schlachtkreuzern und die Erhöhung der Friedenspräsenzstärke der Armee. Holstein Kiel wird mit einem 1:0Sieg gegen den Karlsruher FV deutscher Fußballmeister. Die Firma Krupp feiert das 100jährige Bestehen der Firma. Den Festvortrag in der Villa Hügel hält Kaiser Wilhelm II. Bei Ausgrabungen in der altägyptischen Stadt Tell el-Amarna wird die Büste der Königin Nofretete gefunden. Die Novelle ´´Der Tod in Venedig´´ von Thomas Mann erscheint.