Friedpark: Schwagstorf
Gedächtnisstätte: Elisabeth Knollmann
geboren am 15.11.1911
gestorben am 27.01.1988

Friedpark

Gedenken ... Nicht vergessen

Elisabeth Knollmann

Was war 1988
Nach dem Tod von Franz Josef Strauß übernimmt Theo Waigel den Vorsitz der CSU. In Erfüllung des INF-Vertrages von 1987 ziehen die Russen 1.500 Raketen aus der DDR und der CSSR ab. Beim Flugtag vom Ramstein kommt es zur Katastrophe (fast 400.000 Besucher), als direkt über der Ehrentribüne ein italienischer Einzelflug in eine Viererkombination rast und die Treibstofftanks der beiden abgestürtzen Menschen in der Zuschauermenge explodieren. Es sterben 39 Menschen, über 350 werden z.T. schwer verletzt. Das Geiseldrama von Gladbeck wird erstmals live im Fernsehen übertragen. Zwei Tote schockieren Deutschland. 600.000 deutsche Fans besuchen die Konzerte von Michael Jackson.



Still kam der Tod, kam wie ein Freund, nahm dich bei der Hand und führte dich heim.

Was war 1911
In den Hauptstädten finden der deutschen Bundesstaaten finden Feierlichkeiten anläßlich des 40jährigen Bestehens des Deutschen Kaiserreiches statt. In Kiel läuft die ´´Kaiser´´ vom Stapel, das erste Linienschiff, das mit Turbinenantrieb ausgestattet ist. Im Großherzogtum Hessen wird das direkte und geheime Wahlrecht eingeführt. Steuerzahler über 50 Jahre erhalten eine Zusatzstimme. In Hamburg wird der Elbtunnel eröffnet. An den höheren Schulen in Preußen wird die 45-Minuten-Stunde eingeführt. Henriette Goldschmidt, Mitbegründerin des Allgemeinen Deutschen Frauenvereins, gründet in Berlin die ´´Hochschule für Frauen´´.