Friedpark: Bohmte
Gedächtnisstätte: Auguste Steinke, geb. Rosin
geboren am 10.05.1889
gestorben am 23.02.1982

Friedpark

Gedenken ... Nicht vergessen

Auguste Steinke, geb. Rosin

Was war 1982
Zum Jahresbeginn treten zahlreiche Gesetzes鋘derungen in Kraft, die vor allem den Abbau von Sozialleistungen zur Folge haben. Walter R鰄rl und Christian Geist鰎fer gewinnen zum zweiten Mal die 50. Rallye Monte Carlo. In zahlreichen Kirchen der DDR finden Unterschriftensammlungen statt f黵 den 创Berliner Appell - Frieden schaffen ohne Waffen创. Die Bundesregierung erweitert die 创Zumutsbarkeitsregelung创 f黵 Arbeitslose. Der Hamburger SV wird Deutscher Fu遙allmeister. AEG-Telefunken beantragt das Vergleichsverfahren. Arbeitslosenquote: 7,8 %.



Christus ist mein Leben und Sterben, ist mein Gewinn. Philister 1, 21

Was war 1889
90.000 Ruhrbergarbeiter treten in den Streik. Im Verlauf der folgenden Wochen schlie遝n sich ihnen 10.000 Bergarbeiter im Saargebiet, 13.000 im K鰊igreich Sachsen und etwa 12.000 in Niederschlesien an. Der Reichstag verabschiedet das von der Regierung eingebrachte Gesetz 黚er die Alters- und Invalidit鋞sversicherung. Unter Mitwirkung von Friedrich Engels wird in Paris die Zweite Internationale gegr黱det. Otto Lilienthal ver鰂fentlicht 创Der Vogelflug als Grundlage der Fliegekunst创. In Worpswede bei Bremen schlie遝n sich die Maler Fritz Mackensen, Otto Modersohn, Fritz Overbeck, Heinrich Vogeler u.a. zur Worpsweder K黱stlerkolonie zusammen.