Friedpark: Bad Rothenfelde
Gedächtnisstätte: Anna Niehaus, geb. Kruse
geboren am 23.09.1847
gestorben am 17.03.1927

Friedpark

Gedenken ... Nicht vergessen

Anna Niehaus, geb. Kruse

Was war 1927
Ein Gesetz macht den Achtstundentag zur Regel, Ausnahmem鰃lichkeiten werden stark eingeschr鋘kt, f黵 Mehrarbeit wird ein gesetzlicher Anspruch auf Lohnzuschlag eingef黨rt. Der Hindenburgdamm, ein Eisenbahndamm zwischen der Nordseeinsel Sylt und dem schleswig-holsteinischen Festland, wird eingeweiht. Hertha BSC Berlin gewinnt mit 2:0 das Endspiel um die deutsche Fu遙allmeisterschaft gegen den 1. FC N黵nberg. Der N黵burgring, eine Auto- und Motorradstrecke in der Eifel, wird er鰂fnet. Der Frankfurter Goethe-Preis wird erstmals verliehen. Preistr鋑er ist Stefan George. Der ADAC beginnt mit dem ersten motorisierten Stra遝nhilfsdienst in Deutschland. Die Arbeitslosenzahl ist von Februar bis Oktober 1927 von 2,4 Millionen auf 700.000 gesunken. Der Roman 创Der Steppenwolf创 von Hermann Hesse erscheint.



Frieden ist dir nun gegeben, ruhe sanft und habe Dank.

Was war 1847
K鰊ig Ludwig I. von Bayern entl溥t den Innenminister Carl von Abel, nachdem dieser eine Standeserhebung der T鋘zerin Lola Montez, der Geliebten des K鰊igs, zur Gr鋐in abgelehnt hat. K鰊ig Friedrich Wilhelm IV. von Preu遝n er鰂fnet den Vereinigten Landtag, das erste Parlament in Preu遝n, der schon nach zwei Monaten geschlossen wird. Nach Mi遝rnten und einer Handels- und Wirtschaftskrise seit 1846 kommt es zu Hungerrevolten. In Hamburg wird die 创Hamburgisch-Amerikanische-Packetfahrt-Actien-Gesellschaft创 (HAPAG) gegr黱det. Friedrich Wilhelm Raiffeisen beginnt mit der Gr黱dung l鋘dlicher Hilfsvereine (Darlehensvereine). Heinrich Hoffmann, Direktor der st鋎tischen Irrenanstalt in Frankfurt am Main, ver鰂fentlicht das illustrierte Kinderbuch 创Der Struwwelpeter创. Hermann von Helmholtz weist nach, da die Sonnenstrahlen die einzige Energiequelle im biologischen Bereich sind.