Friedpark: Melle
Gedächtnisstätte: Martha Moritz, geb. Starcke
geboren am 04.05.1887
gestorben am 25.12.1971

Friedpark

Gedenken ... Nicht vergessen

Martha Moritz, geb. Starcke

Was war 1971
Mai: Durch große Dollarzuflüsse kommt es zu einer internationalen Währungskrise. Vom 5. bis 10. Mai bleiben die Devisenbörsen geschlossen, am 9. Mai wird der Wechselkurs der DM zeitweise freigegeben. 3.5.: Auf der 16. Tagung des ZK der SED wird Erich Honecker zum neuen Ersten Sekretär gewählt. Walter Ulbricht hat aus Altersgründen um eine Entbindung von diesem Amt gebeten. Die Farbwerke Hoechst eröffnen als erste westdeutsche Firma eine Ständige Vertretung in Moskau. Borussia Möchengladbach ist deutsche Fußballweltmeister. Erich Honecker wird Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrates. Uwe Beyer stellt mit 74,70 m einen neuen Weltrekord im Hammerwerfen auf. Das Viermächteabkommen über Berlin wird von den USA, von Großbritannien, Frankreich und der UdSSR unterzeichnet. Die erste sowjetische Bank in der BRD, die Ost-West-Handelsbank AG, wird in Frankfurt am Main eröffnet. Bundeskanzler Willy Brandt erhält in Oslo den Friedensnobelpreis. Ende 1971: Das reale Bruttosozialprodukt wächst 1971 um 3,3 %. Die Lebenshaltungskosten steigen um 5,1 %. Die durchschnittliche Arbeitslosenquoten beträgt 0,8 %. Mit dem Mikroprozessor (erfunden 1969 in den USA) beginnt die Computersteuerung von Fertigungsmaschinen.



Es gibt ein Leid, das fremden Trost nicht duldet und einen Schmerz, den sanft nur heilt die Zeit.

Was war 1887
Der 1870 nach Amerika ausgewanderte Elektroingenieur Emil Berliner erfindet das Grammophon. Papst Leo XIII. erklärt den Kulturkampf für beendet. Der Reichstag verabschiedet die Zucker- und Branntweinsteuergesetze. Die Getreidezölle werden erhöht. Zwischen Berlin und Hamburg wird die erste deutsche Telefonfreileitung eingerichtet. Der Bau des Nord-Ostsee-Kanals (Kaiser-Wilhelm-Kanal) nach den Plänen von Friedrich Bernhard Otto Barnsch beginnt (eröffnet am 21. Juni 1895). Werner von Siemens erfindet den Belichtungsmesser (´´Selen-Photometer´´). Hans Guido Freiherr von Bülow übernimmt die Leitung der Berliner Philharmoniker. Adolf Stoecker wird Herausgeber der ´´Neuen evangelischen Kirchenzeitung´´.