Friedpark: Bissendorf
Gedächtnisstätte: Lieselotte Langer
geboren am 21.07.1913
gestorben am 08.04.1996

Friedpark

Gedenken ... Nicht vergessen

Lieselotte Langer

Was war 1996
Bundeskanzler Helmut Kohl feiert mit 14 Amtsjahren (seit 1982) die längste ununterbrochene Amtszeit eines Regierungschefs der Bundesrepublik Deutschland. Die deutschen Ladenschlußzeiten werden gelockert. Lopez, Chefeinkäufer bei Volkswagen muß wegen Industriespionageverdacht bei General Motors seinen Hut nehmen. In Konkurs gehen die 1893 gegründete Bremer Vulkan-Werft und die ESCOM AG, zweitgrößter Computerhändler in Deutschland. Hamburg wird Sitz des Internationalen Seegerichtshofes. In Berlin findet im Juli mit 750.000 Teilnehmern die größte Open-Air-Party aller Zeiten statt.



Schlicht und einfach war dein Leben, treu und fleißig deine Hand. Frieden ist dir nun gegeben, ruhe sanft und habe Dank.

Was war 1913
Kiel und Wilhelmshaven werden zu Stützpunkten für die deutsche Unterseeboot-Flotte erklärt. Das größte Schiff der Welt, die ´´Imperator´´ tritt von Hamburg aus die Jungfernfahrt an. Die Vereinigung der Deutschen Arbeitgebervervände wird gegründet. Die Feiern zum 100. Geburtstag des Komponisten Richard Wagner finden statt. Eine Wagner-Büste wird in der Ruhmeshalle der Walhalla bei Donaustauf aufgestellt. Die Möhnetalsperre im Sauerland wird eingeweiht. Das Deutsche Reich, Österreich-Ungarn und Italien beschließen bei Verhandlungen in Salzbrunn (Schlesien), daß ´´der Dreibund im Kriegsfall wie ein einziger Staat handeln´´ müsse. Das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig wird eingeweiht.