Friedpark: Osnabrück
Gedächtnisstätte: Werner Hettlich
geboren am 24.11.1929
gestorben am 07.12.2001

Friedpark

Gedenken ... Nicht vergessen

Werner Hettlich

Guter Vater, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager und Onkel.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem guten Vater, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager und Onkel Werner Hettlich. In stiller Trauer: Anneliese Hettlich, geb. Deiting. Andrea und Andreas Stahlhut mit Astrid. Wiho und Elena Hettlich mit Kira und Ilka. Die heilige Messe war am Donnerstag, dem 13. Dezember 2001, um 13 Uhr in der St.-Marien-Kirche zu Lüstringen; anschließend um 14 Uhr Beisetzung auf dem Lüstringer Waldfriedhof.



Was in mir Seele war bleibt bei Euch, es wird immer mit Euch sein. Ihr werdet es zwischen den Blumen finden, wenn sie verwelken; Ihr werdet es hören, wenn die Glocken abends verklingen, und immer wenn Ihr Euch meiner erinnert, werde ich vor Euch stehen!

Was war 1929
Der Roman 'Im Westen nichts Neues' von Erich Maria Remarque (Osnabrück) erscheint. Ende Februar 1929 gibt es bereits 3.050.000 Arbeitslose im Deutschen Reich. Konkordat zwischen Preußen und dem Vatikan. Die Spielvereinigung Fürth wird mit einem 3:2-Sieg über Hertha BSC deutscher Fußballmeister. 25. Oktober. 1929: Der 'Schwarze Freitag' an der New Yorker Börse markiert den Beginn der Weltwirtschaftskrise. Die NSDAP verbucht Gewinne von 158 % gegenüber den Landtagswahlen von 1928. In Landsberg (Warthe) wird am 18. 3. 1929 Christa Wolf, spätere Schriftstellerin, geboren.