Friedpark: Berlin
Gedächtnisstätte: Hans Wielinski
geboren am 08.10.1874
gestorben am 14.05.1945

Friedpark

Gedenken ... Nicht vergessen

Hans Wielinski

Was war 1945
1. Januar 1945: Die deutsche Luftwaffe greift mit 1.000 Flugzeugen Flughäfen der Alliierten hinter der Westfront an. Dies ist der letzte große Einsatz der Luftwaffe. Die Rote Armee beginnt eine großangelegte Offensive gegen die deutsche Ostfront. 13./14.2: Dresden wir durch zwei britische und einen amerikanischen Luftangriff nahezu vollständig zerstört. 16.4.: Der Großangriff der Roten Armee auf Berlin beginnt (bis 2.5.). 25.5.: Die amerikanischen Truppen und die Rote Armee treffen bei Trogau an der Elbe zusammen. 30.4.: Adolf Hitler begeht im Bunker der Reichskanzlei Selbstmord. 2.5.: Berlin kapituliert vor der Roten Armee. 8.5.: Um 23.01 Uhr tritt die bedingungslose Kapitulation in Kraft. 2.8.: Auf der Potsdamer Konferenz der Regierungschefs der USA, Großbritanniens und der UdSSR wird das Potsdamer Abkommen verabschiedet. 30.8.: In Berlin wird der Alliierte Kontrollrat errichtet als oberstes Regierungsorgan der Besatzungsmächte Frankreich, Großbritannien, UdSSR und USA. 14.11.: Vor dem Internationalen Militärgerichtshof in Nürnberg wird Anklage gegen 22 ´´Hauptkriegsverbrecher´´ erhoben.



"Ich habe Dich erlöst! Ich habe Dich bei Deinem Namen gerufen. Du bist mein!" Jes. 43, 1

Was war 1874
Bei den Reichstagswahlen verbuchen die ´´Reichsfeinde´´ Erfolge. Auf Reichskanzler Otto von Bismarck wird in Bad Kissingen ein Attentat verübt. Auf Anregung Heinrich von Stephans, Generalpostmeister des Norddeutschen Bundes, vereinbaren in Bern 21 Mitgliedstaaten durch Unterzeichnung des Allgemeinen Postvereinsvertrages ungehinderte Briefbeförderung. Für das Reich tritt ein Impfgesetz in Kraft, das unter anderem die obligatorische Pockenschutzimpfung vorsieht. In Berlin wird das erste Städtische Krankenhaus eröffnet. In Preußen wird die obligatorische Zivilehe eingeführt. Ferdinand Tiemann und Wilhelm Haarmann stellen synthetisch Vanillin her.