Friedpark: Hannover
Gedächtnisstätte: Anton Schacht
geboren am 15.01.1911
gestorben am 12.02.1999

Friedpark

Gedenken ... Nicht vergessen

Anton Schacht

Was war 1999
Am 19.4. wird mit Eröffnung des Reichstages Berlin auch de facto die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland. Neuer Bundespräsident wird Johannes Rau. Die Kronzeugenregelung bei terroristischen Straftaten läuft in diesem Jahr aus. Das thüringische Weimar wird diesjährige ´´Kulturstadt Europas´´. Der ehem. Bundeskanzler und CDU-Vorsitzende Helmut Kohl gerät wegen einer Parteispenden- und Waffenhandels-Affäre in Millionenhöhe unter Druck. Ein parlamentarischer Untersuchungsausschuß wird eingesetzt.



Eine Stimme, die vertraut war, schweigt. Ein Mensch, der immer für uns da war, fehlt uns sehr. Was bleibt, sind Erinnerungen, die ihm eine neues Leben geben!

Was war 1911
In den Hauptstädten finden der deutschen Bundesstaaten finden Feierlichkeiten anläßlich des 40jährigen Bestehens des Deutschen Kaiserreiches statt. In Kiel läuft die ´´Kaiser´´ vom Stapel, das erste Linienschiff, das mit Turbinenantrieb ausgestattet ist. Im Großherzogtum Hessen wird das direkte und geheime Wahlrecht eingeführt. Steuerzahler über 50 Jahre erhalten eine Zusatzstimme. In Hamburg wird der Elbtunnel eröffnet. An den höheren Schulen in Preußen wird die 45-Minuten-Stunde eingeführt. Henriette Goldschmidt, Mitbegründerin des Allgemeinen Deutschen Frauenvereins, gründet in Berlin die ´´Hochschule für Frauen´´.