Friedpark: Spieka-Neufeld
Gedächtnisstätte: Heinrich Rosenhagen
geboren am 27.03.1913
gestorben am 23.02.1999

Friedpark

Gedenken ... Nicht vergessen

Heinrich Rosenhagen

Was war 1999
Am 19.4. wird mit Eröffnung des Reichstages Berlin auch de facto die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland. Neuer Bundespräsident wird Johannes Rau. Die Kronzeugenregelung bei terroristischen Straftaten läuft in diesem Jahr aus. Das thüringische Weimar wird diesjährige ´´Kulturstadt Europas´´. Der ehem. Bundeskanzler und CDU-Vorsitzende Helmut Kohl gerät wegen einer Parteispenden- und Waffenhandels-Affäre in Millionenhöhe unter Druck. Ein parlamentarischer Untersuchungsausschuß wird eingesetzt.



Dein Herz hat aufgehört zu schlagen und wollte doch so gern noch bei uns sein. Gott hilf uns, diesen Schmerz zu tragen, denn ohne dich wird manches anders sein!

Was war 1913
Kiel und Wilhelmshaven werden zu Stützpunkten für die deutsche Unterseeboot-Flotte erklärt. Das größte Schiff der Welt, die ´´Imperator´´ tritt von Hamburg aus die Jungfernfahrt an. Die Vereinigung der Deutschen Arbeitgebervervände wird gegründet. Die Feiern zum 100. Geburtstag des Komponisten Richard Wagner finden statt. Eine Wagner-Büste wird in der Ruhmeshalle der Walhalla bei Donaustauf aufgestellt. Die Möhnetalsperre im Sauerland wird eingeweiht. Das Deutsche Reich, Österreich-Ungarn und Italien beschließen bei Verhandlungen in Salzbrunn (Schlesien), daß ´´der Dreibund im Kriegsfall wie ein einziger Staat handeln´´ müsse. Das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig wird eingeweiht.